Vegafit Produkt-Vorstellung

In letzter Zeit probiere ich mich ja gerne mal durch  vegane und vegetarische Lebensmittel.Früher konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen wie das schmecken soll,heute bin ich eines bessern belehrt worden und bin echt überrascht was die vegane Küche so hergibt.Heute hatte ich die Möglichkeit ein paar rein vegane Produkte von der Firma Vegafit

zu probieren.

Schauen wir zuerst mal was oder wer Vegafit ist:

Vegafit ist einer der führenden Entwickler und Hersteller von Fleischalternativen. 1998 gründete Peter Mischer mit seiner Frau Sabine, einer Ärztin, das Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Ihre Vision: Menschen, Tiere, Pflanzen und Böden sollen möglichst schmerz- und giftfrei sein.

Vegafit Produkte sollen dazu beitragen, das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung und für nachhaltige Lebensmittel weiter zu entwickeln. Die pflanzlichen Alternativen zu tierischen Produkten sollen gesund, nährstoffreich, qualitativ hochwertig und besonders schmackhaft sein.

Über Jahre entwickelte Vegafit für diverse Unternehmen zahlreiche vegetarische und vegane Produkte. Seit 2013 vertreibt Vegafit auch eine Produktlinie unter eigenem Namen. Kaufen kann man sie in immer mehr Supermärkten und in vielen Filialen von Galeria Kaufhof.

Vegafit produziert in Holland, Belgien und Deutschland.

Sämtliche Produkte sind frei von Gentechnik, künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern.Seit Einführung der Marke Vegafit arbeitet der Familienbetrieb an rein pflanzlichen Alternativen zu Fleisch, Fisch, Wurst und Aufschnitt – und kann seit 2015 das gesamte Einzelhandels-Sortiment auch vegan herstellen.

Folgende Produkte bekam ich zum testen:

vegane Gemüsebällchen

Zutaten: Gemüse 38 % (Zwiebel 11%, Paprika 10%, Karotten 8%, Erbsen 5%, Maiskörner 4%), Wasser, Sonnenblumenöl, Weizeneiweiß, Weizenmehl, Modifizierte Stärke, Senf (Wasser, Senfsaat, Naturessig, Salz, Zucker, Gewürze), Bouillon [Meersalz, Hefeextrakt, Kartoffelstärke, Gemüse (Zwiebel, Karotten), Sonnenblumenöl, Gewürze (Kurkuma, Knoblauch, Liebstöckel)], Kartoffeleiweiß, Kartoffelfaser, Sellerieextrakt, Hefeextrakt, Zucker, Salz, Gewürze (Pfeffer, Chili, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver), Verdickungsmittel: Carrageen

vegan wie Schnitzel, gebraten

Zutaten: Wasser, Sonnenblumenöl, Zwiebel, Weizeneiweiß, Weizenmehl, Modifizierte Stärke (Mais), Senf (Wasser, Senfsaat, Naturessig, Salz, Zucker, Gewürze), Bouillon [Meersalz, Hefeextrakt, Kartoffelstärke, Gemüse (Zwiebel, Karotten), Sonnenblumenöl, Gewürze (Kurkuma, Knoblauch, Liebstöckel)], Kartoffeleiweiß, Kartoffelfaser, Stärke (aus Mais, Weizen), Salz, Zucker , Gewürze (Pfeffer, Chili, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Paprikapulver), Sellerieextrakt, Hefeextrakt, Verdickungsmittel: Carragen

vegan wie Filetstreifen

Zutaten: Soja, Trinkwasser, Weizenmehl, Zucker, Sonnenblumenöl, Gewürze, Salz

veganer Vleischsalat Curry

Zutaten: Vegane Wurst nach Art einer Fleischwurst 37% ( Trinkwasser, Proteinisolate (Soja, Erbse), Verdickungsmittel: Carrageen, Konjac, Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl; Traubenzucker, Rapsöl, Aroma, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Natriumjodid), Gewürze, Gewürzextrakte, färbendes Lebensmittel: Rote Bete, Johannisbeere, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure), Rapsöl, Trinkwasser, Ananas, Gurken, Zucker Paprika, Branntweinessig, Curry 0,4%,jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), modifizierte Kartoffelstärke, Gewürzextrakte, Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Xanthan, Säuerungsmittel: Citronensäure; Gewürze, Aroma, Farbstoff: Carotin.

 

Vegannaise

Zutaten: Rapsöl 50%, Trinkwasser, Zucker, Branntweinessig, modifizierte Stärke, Senfsaaten, Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Xanthan; jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), Gewürzextrakte, Farbstoff: Carotin; Gewürze, Aroma.

Und so sehen die Produkte zubereitet aus:

Ich habe alles probiert,nur noch nicht die Filet Streifen.

Der vegane Currysalat hat mir super geschmeckt.Es sehr leckere Currysauce mit Ananastücken und verganer Wurst.Diese "Wurststücke" waren lecker haben aber für mich keinerlei ähnlichkeit mit Fleisch(muß ja auch nicht)

Die Vegannaise schmeckt genau so wie man Mayo kennt,nur die Konzistenz ist etwas anders.

Die veganen Schnitzel,ja die waren köstlich.Super knusprig und auch hier ein ganz eigener Geschmack.

Die veganen Gemüsebällchen waren der Hit.Super lecker und auch hier ein Geschmacck den ich noch garnicht kannte.

Mein Fazit ist:

Bisher hat alles vegetarische oder vegane den Eindruck erweckt es soll wie Fleisch schmecken das ist hier nicht der Fall und das finde ich super.Ich denke nicht das veganer unbedingt einen Fleischgeschmack essen wollen.Ich habe mittlerweile einen ganz anderen Eindruck von veganer Kost und ich finde sie durchaus sehr gut essbar.Ich würde jederzeit wieder vegan essen,mir schmeckt es sehr gut.

Auch mein Mann der ja immer etwas skeptisch ist hat seinen Teller ordungsgemäß geleert und fand auch alles lecker.

In folgenden Geschäften könnt ihr Vegafit Produkte finden:

  • Globus
  • Coop
  • Sky
  • REWE
  • Lidl Schweiz
  • Famila
  • und in den Galeria Gourmet Abteilungen von Galeria Kaufhof

Natürlich gibt es noch jede Menge andere leckere Produkte von Vegafit,halten einfach mal Ausschau.

Natürlich werdet ihr auch auf Facebook mit Infos versorgt.

Ich bedanke mich bei Vegafit für das leckere Testpaket!

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Instagram
Produkttest-Blogs.de
Blogger Relations Kodex
[http://]www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

JavaScript von kostenlose-javascripts.de